Webdesign  FAQ - Häufige Fragen & Antworten

FRagen zum WebdesignZu den häufigsten Fragen finden sie hier einige Antworten

 

Was ist Webdesign?

Webdesign in seiner ganzen Form bedeutet, Entwicklung, Gestaltung und Programmierung einer kompletten Webseite. Hierzu gehört im Vorfeld das Konzept und ein Basis-Design in grafischer Form. Bei der Umsetzung von Konzept und Design entsteht das Webdesign

Was tut ein Webdesigner?

Webdesigner kreieren Webseiten, Webanwendungen und erstellen das Design für Internetseiten aller Art. Ein Webdesigner ist in seinem Bereich für die Gestaltung einer Homepage, das Layout (Aufbau der Webseite) sowie die komplette Programmierung zuständig. Einzelne Webanwendungen, wie z. B.: spezielle Programmierungen von Datenbanken oder Webmodulen werden dagegen von einem Programmierer realisiert.

Wird ein Webdesign programmiert?

Ja! Ein Webdesign ist nicht nur die grafische Darstellung einer Seite, sondern auch der Quellcode und die Formatierung mit CSS. Beide Bereiche (HTML, CSS) werden programmiert.

Was ist ein CMS

Ein CMS (Content Management System) ist eine Anbindung zur einständigen Pflege und Verwaltung der Webseite. Sie können mit einem CMS alle Inhalte, wie Texte, Bilder und Downloads selber verwalten und haben so später keinerlei Folgekosten für das Betreiben Ihrer Internetseite.

Was braucht man zum Start ins Internet

Sie benötigen eine Webseite, ein Webhosting und eine Domain. Das Webhosting ist für die Verfügbarkeit Ihrer Webseite zuständig. Es ist eine Art Onlinespeicher, wo Ihre Webseite zum abrufen bereit liegt. Die Domain ist Ihre virtuelle Adresse im Internet. Wie Ihre Adresse von Zuhause, benötigt auch eine Webseite eine Adresse.

Gibt es Folgekosten beim Webdesign

Nein. In der Regel bestehen keine Folgekosten bei einem Webdesign. Wenn Sie die Pflege und Wartung mittels CMS steuern, werden auch keine Kosten für evtl. Aktualisierungen fällig. Folgekosten entstehen nur bei dem Webhosting und der Domain. Beide können in der Regel nur gemietet werden.

Scroll Top